+ concrete + color field + hard edge +

Katja Ebert-Krüdener, Wilhelmsaue Berlin 2017
Katja Ebert-Krüdener: The Flying Field, Wilhelmsaue Berlin 2017 leaflets - work in progress Foto Michael Perlbach

 

Katja Ebert-Krüdeners Arbeiten bilden den Auftakt der Ausstellungsreihe + concrete + color field + hard edge +.

Die Galerie SEHR stellt darin zeitgenössische Künstlerinnen vor, deren Werk sich zwischen Farbfeldmalerei und konkreter Kunst verorten lässt.

Geplant sind bis jetzt vier Einzelausstellungen bis Sommer 2019 und eine Gruppenausstellung mit den bis dahin beteiligten Künstlerinnen.

Die Galerie SEHR ist ein Projekt des Vereins mehrkunst e.V. Die beiden Vereinsmitglieder Steph Hardy und Ellen Roß gestalten das Programm eigenständig, mit dem Schwerpunkt auf konkret-abstrakte Kunst, Farbfeldmalerei und Minimal art.

 

Wir danken der Sparkasse Koblenz und  der Joho-Schängel-Stiftung für ihre Unterstützung